ADAC SimRacing Expo 2022 Community Trophy RaceRoom

IADAC SimRacing Expo & Events

Road 2 SimRacing Expo: So läuft die Community Trophy

Keine Kommentare

Die Community Trophy ist zurück auf der Road 2 SimRacing Expo: Neuer Ort, neues Format, mehr Abwechslung und Community-Bezug – dieses Mal geht es in RaceRoom an den Start, inklusive einer großen Auswahl an Content. Hier findet ihr alle Infos zur SimRacing Community Trophy.

Die Simulation

Die Community-Trophy-Piloten gehen 2022 in RaceRoom an den Start. Das erlaubt eine größere Vielfalt an Content, der in der Competition genutzt werden kann, was sowohl Strecken als auch Fahrzeuge betrifft. Durch die Free-to-Play-Natur des Titels wird zudem eine potenziell größere Userbase angesprochen.

Wo wird gefahren?

Die Strecken stehen bereits fest: In fünf Läufen bekommen SimRacer die Chance, sich für das Halbfinale auf der ADAC SimRacing Expo 2022 zu qualifizieren, wo auch das große Finalrennen stattfinden wird. So sieht der Kalender aus:

  • 9. Juni: Brands Hatch
  • 7. Juli: Daytona
  • 4. August: Watkins Glen
  • 1. September: Red Bull Ring
  • 9. Oktober: Nürburgring
  • 2. Dezember: Norisring – Halbfinale @ ADAC SimRacing Expo
  • 3. Dezember: Norisring – Finale @ ADAC SimRacing Expo

Die Autos

Welche Fahrzeuge in den fünf Meisterschafts-Events auf die Strecke gehen, entscheidet die Community selbst: Vor jedem Rennen werden drei Optionen zur Wahl stehen, für die ihr auf Social Media abstimmen könnt. Im Halbfinale kommt der Porsche Carrera Cup Classic zum Einsatz, im Finale geht es in DTM-Autos von 1992 um den Gesamtsieg – passend zum Partner-Event RETRO CLASSICS Bavaria, das zeitgleich in der NürnbergMesse stattfindet. Aber auch modernere Fahrzeuge werden zur Wahl stehen – lasst euch überraschen!

Das Format

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr ist die Community Trophy 2022 eine Meisterschaft: In den fünf Rennen vor der ADAC SimRacing Expo sammeln die Fahrer Punkte, die besten 24 der Endabrechnung ziehen ins Halbfinale auf der Expo ein. Das Finale bestreitet dann die Top 12 aus dem Halbfinale. Vor jedem der fünf Meisterschafts-Rennen wird es ein Leaderboard in RaceRoom geben, über das sich die Top 16 einen Startplatz sichern können. Hinzu kommen jeweils acht Fahrer, die per Invite an den Start gehen – das können Rennfahrer, SimRacing-Influencer oder anderweitig bekannte Persönlichkeiten aus der SimRacing-Szene sein.

Nach einem halbstündigen freien Training folgen zehn Minuten Qualifikation, anschließend zwei Rennen à 20 Minuten. Im zweiten Rennen starten die Top 12 in umgekehrter Reihenfolge.

Wie könnt ihr dabei sein?

Eure Teilnahme ist unkompliziert möglich: In RaceRoom werden die Leaderboards als Events verfügbar sein, an denen ihr wie aus anderen Competitions gewohnt teilnehmen könnt. Außerdem solltet ihr dem RaceRoom-Discord joinen, über den die Meisterschaft organisiert wird. Das erste Leaderboard wird am 30. Mai online gehen.