The race-winning Audi R8 LMS GT3 Evo II of Unicorns of Love leads the first race of the Professional Trophy by Simracing.GP at COTA in Assetto Corsa Competizione

IADAC SimRacing Expo & Assetto Corsa Competitizione & Events & News & Simulationen

Simracing.GP Professional Trophy: Unicorns of Love dominieren ersten Lauf

Keine Kommentare

Der erste Lauf der ADAC SimRacingExpo SimRacing.GP Professional Trophy 2022 fand auf dem Circuit of the Americas statt. Mehr als 40 Teams gingen an den Start und lieferten sich auf dem 5,514 km langen Kurs in Texas ein Katz-und-Maus-Spiel, das sechs Stunden dauerte. Doch während der Rest des Feldes um die vorderen Plätze kämpfte, war es das Audi-Team Unicorns of Love #14 mit Dennis Schöniger, Tobias Pfeffer und Michael Tauscher, das sich einen souveränen Sieg mit über 45 Sekunden Vorsprung sicherte und als Tabellenführer in den zweiten Lauf geht. Zusammen mit der schnellsten Rennrunde, der Pole-Position und einer konstant guten Pace holten sie die maximale Punktzahl von 25 Zählern, und das in einem Rennen, das von vielen frühen Strafen geprägt war.

Im Kampf um die besten Plätze belegte YAS HEAT mit der #149 den zweiten Platz vor Williams Esports, die sich mit einem Rückstand von 0,232 Sekunden auf die #14 für die erste Startreihe qualifizierten und damit die Top Drei komplettierten.

TRITON Racing hielt sich mit der #10 auf dem vierten Platz, gefolgt von dem beeindruckenden Comeback des #66 Audi von Veloce, in dem das Trio Jardier, Eamonn Murphy und Neuzugang Angel Inostroza eine großartige Leistung zeigte.

Murphy sorgte auch für einige der besten Überholmanöver des Rennens, vor allem in der Außenbahn des GTWR-Esports-2 mit der Startnummer 38 und Darren King am Steuer in Kurve 12 in der Schlussphase, als letzterer die Zielflagge als Sechster sah.

GTWR GO Setups im Auto mit der Startnummer 21 wurde Siebter, trotz zweier wichtiger Momente für Andrea Cappocia unter dem nächtlichen Himmel, der zu diesem Zeitpunkt mit dem Carbon Simsport Audi von Wojciech Lukazsek kämpfte.

ACC COTA GTWR GO Setups Simracing.GP Professional Trophy @Simracing.GP

Das Auto mit der Startnummer 90 beendete das Rennen auf dem neunten Platz, hinter dem bestplatzierten Qualifier-Team, der Startnummer 28 des WPS Racing Teams, das im Laufe des Rennens kontinuierlich 11 Plätze gutmachte.

Virtualdrivers by TX3 rundete die Top Ten ab. Die letzten Punkteplätze sicherten sich SDL eSports Logitech G (#6), Unicorns of Love II (#4), GetCloser Racing PRO (#27), BMW G2 Esports (#62) und Beaver Grease Racing (#68).

Das WPS Racing Team führt die Gesamtwertung in diesem Teil der Professional Trophy mit fünf Punkten Vorsprung vor GetCloser Racing PRO an, Beaver Grease Racing komplettiert die Top drei mit acht Punkten Abstand. Das komplette Rennen könnt ihr euch auf Twitch noch einmal ansehen.

Der nächste Lauf der ADAC SimRacingExpo SimRacing.GP Professional Trophy 2022 findet am Samstag, den 20. August, statt, wo die Teams am legendären Mount Panorama fahren werden. In Bathurst werden weitere sechs Stunden Spannung und Dramatik auf einer Strecke geboten, die für Fahrer und Teams eine große Herausforderung darstellt.