Cosworth

IFeatured & Hardware & News

Cosworth zeigt echtes Wheel fürs SimRacing-Rig

Keine Kommentare

Motorsport-Fans kennen Cosworth als legendären Motor-Hersteller, dessen DFV mit zwölf Fahrer- und zehn Konstrukteurs-Titeln das erfolgreichste Formel-1-Aggregat aller Zeiten ist. In der jüngeren Vergangenheit hat das Unternehmen sich zudem auf Elektronik spezialisiert und Lenkräder für LMP2- und IndyCar-Fahrzeuge so wie andere Rennwagen gebaut. Nun ist Cosworth mit seinem CCW MkII Pro Sim bereit, auch in die SimRacing-Szene einzusteigen!

Mit dem CCW MkII als Basis ist das Pro Sim optisch nicht vom echten Lenkrad zu unterscheiden. Es bringt das gleiche Button-Layout und Display des Vorbilds mit, das in LMP2-, IndyCar- und Super-Formula-Boliden auf echten Rennstrecken zu finden ist. Das SimRacing-Wheel wurde gemeinsam mit dem belgischen Hersteller SIMTAG entwickelt, der vor allem für seine High-End-Hydraulik-Pedale bekannt ist.

Genauere Spezifikationen wurden noch nicht veröffentlicht, aber zehn Knöpfe sowie vier Drehschalter plus zwei Daumen-Drehregler an der Seite sowie Schaltpaddel sind auf Fotos des Wheels zu sehen. Cosworth gibt an, dass das Pro-Sim-Lenkrad „SimRacern und Rennfahrern die visuelle, taktile und funktionale Präzision des echten Lenkrads bietet, die Realität in höchstem Maße simuliert und hilft, das produktivste Simulator-Training für Fahrer und Teams zu ermöglichen.“

Ein Preis wurde noch nicht genannt, aber Cosworth wird das Wheel bereits auf der Autosport International Show vom 12. bis 15. Januar zum Ausprobieren bereithalten – solltet ihr in dieser Zeit also in Birmingham, England sein, schaut auf jeden Fall am Stand vorbei, um euch einen Eindruck zu verschaffen!