iRacing

IFeatured & iRacing & Simulationen

iRacing mit weiterem Teaser

Keine Kommentare

iRacing hat einen echten Klassiker unter den Einsitzern angeteasert, der neben dem W13 von Mercedes F1, dem Indycar IR18 und dem iR-04 den Appetit der Rennsimulator-Gemeinde geweckt hat.

Die Rennsport-Genese dieser Kategorie, die in den frühen 1960er Jahren mit kleinen Schritten begann, hat einige der besten Talente wie Emerson Fittipaldi, Jenson Button, Mark Webber und James Courtney hervorgebracht, die durch ihre Reihen gingen.

Es gibt auch eigenständige Veranstaltungen wie das Formel-Ford-Festival in Brands Hatch und die Walter Hayes Trophy in Silverstone, die neue aufstrebende Stars aus der ganzen Welt in die Rennserien locken.

Es ist die einzige Klasse neben der Formel 1, in der mehrere verschiedene Chassis-Hersteller nach dem gleichen Reglement fahren durften, wie zum Beispiel Van Diemen und Mygale.

Da es keine nennenswerte Aerodynamik gibt, kommt es vor allem auf die Präzision in den Kurven an, wobei die Höchstgeschwindigkeiten ziemlich imposant sind. In anderen Worten: „langsam rein, schnell raus“.

Wir sind gespannt, wie sich dieses Auto auf iRacing schlägt und wie es sich fährt – und ihr?