Apex Racing Team leads the field down the main start/finish straight

IEvents & iRacing & News

APEX RACING TEAM GEWINNT ERL FALL CUP AUFTAKT

Keine Kommentare

Unterhaltsame Rennen, knappe Entscheidungen und Esports-Rennen auf höchstem Niveau. Das Eröffnungsevent des Fall Cups der Esports Racing League (ERL) by VCO bot alles, was das Rennfahrerherz begehrt – mit einem verdienten Sieger am Ende, dem Apex Racing Team. Auf der iRacing-Plattform setzte sich das Team gegen die Fahrer des Team Redline durch. Neben den wichtigen Punkten in der Gesamtwertung auf dem Weg zum Esports Racing World Cup 2023 (ERWC II) konnten sich Peter Berryman, Jamie Fluke und Yohann Harth über ein Preisgeld von 500 US-Dollar freuen. Das Fahrzeug der Wahl war ein Formula iR-04 auf dem virtuellen Fuji Speedway. Wie üblich hatte die Twitter-Community beim VCO Track Vote die Möglichkeit, die Strecke im Voraus zu wählen.

Die Vorläufe deuteten darauf hin, dass das Apex Racing Team am ehesten als Sieger aus den Abendveranstaltungen hervorgehen würde. In den drei Vorläufen gab es drei Podiumsplätze und im Viertelfinale waren Berryman, Fluke und Harth eine Klasse für sich. Den Höhepunkt des Abends erlebten die Zuschauer dann im Halbfinale, das sie per Livestream in vier verschiedenen Sprachen verfolgen konnten. Während das Apex Racing Team das Rennen von Beginn an dominierte, entwickelte sich im Finale ein dramatischer Kampf um den zweiten Platz zwischen Team Redline und R8G Esports – inklusive einiger Stürze und zahlreicher Positionswechsel. Am Ende gewann das Team Redline um Haaresbreite und zog als Außenseiter in das Finale ein.

Peter Berryman, Jamie Fluke und Yohann Harth wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich in zwei Rennen gegen Enzo Bonito, Patrik Holzmann und Chris Lulham durch. Mit dieser herausragenden Leistung hat das Apex Racing Team bei den ERL Fall Cup Masters und dem Esports Racing World Cup (ERWC II) einen wichtigen Meilenstein gesetzt. Die ERWC II wird voraussichtlich Mitte Februar 2023 stattfinden, und zwar zum ersten Mal live in Deutschland. Weitere Einzelheiten, einschließlich des genauen Ortes, werden im Verlauf des ERL Fall Cups bekannt gegeben.

Die Reaktionen der Gewinner:

Peter Berryman (Apex Racing Team): „Unser Ziel war es, das Spiel zu gewinnen. Wir wollten an unsere gute Form anknüpfen, aber wir hatten nicht erwartet, dass wir den Abend so dominieren würden, wie wir es getan haben. Zehn von zehn Punkten von allen Jungs; es war eine großartige Teamleistung. Ich denke, es gab eine gewisse Erwartungshaltung, aber ich selbst habe keinen Druck verspürt. Wir alle wussten, dass wir bei iRacing dominieren, also haben wir irgendwie erwartet, dass wir vorne dabei sind.“

Jamie Fluke (Apex Racing Team): „Ich bin mit dem Ergebnis heute sehr zufrieden. Man will sich immer mit den Besten messen, und das Team Redline ist ganz vorne mit dabei, wenn es um das beste Team geht. Ich denke, dass wir heute etwas mehr Tempo hatten als sie. Es sind so kleine Abstände, aber das macht den Unterschied aus, wenn es so eng zugeht und jeder so konkurrenzfähig ist.“

Yohann Harth (Apex Racing Team): „Das Fahren auf dem Fuji Speedway hat sehr viel Spaß gemacht. Als ich nach dem Qualifying sah, dass Peter und Jamie auf P1 und P2 lagen, war es meine Aufgabe, das erste Redline-Auto zu überholen und eine Lücke zu Peter und Jamie zu schaffen. Das hat am Ende ziemlich gut geklappt. Es war ein bisschen chaotisch, aber wir haben den Job erledigt.“

© VCO

Quelle: VCO