FIA Motorsport Games Esports 2022 Assetto Corsa Competizione

IAssetto Corsa Competitizione & Featured & News & Simulationen

FIA Motorsport Games mit Esports-Competition im Oktober

Keine Kommentare

Die FIA sucht 2022 wieder die beste SimRacing-Nation der Welt: Vom 26. bis 30. Oktober finden die FIA Motorsport Games statt – inklusive esports als Disziplin. Über 80 Rennfahrer werden auf dem Circuit Paul Ricard um einen der 20 Plätze im Finale kämpfen.

Das Esports-Event der FIA Motorsport Games, das zuletzt 2019 als „Digital Cup“ stattfand, wird diesmal Assetto Corsa Competizione als Plattform nutzen und damit Gran Turismo Sport ablösen. Es ist aber nicht nur die Plattform für den Wettbewerb: Die FIA und der Entwickler Kunos Simulazioni werden bei dem Event eng zusammenarbeiten. Niroshan Pereira, Präsident der FIA Esports Commission, freut sich: „Wir freuen uns, dass wir mit Kunos Simulazioni zusammenarbeiten und ihr Produkt Assetto Corsa Competizione bei diesem Anlass einsetzen können. Es ist einer der beliebtesten Esport-Titel in der Branche.“

Es ist den teilnehmenden Ländern überlassen, einen Fahrer auszuwählen, der sie im Wettbewerb vertritt. Jede nationale Sportbehörde der FIA kann dies tun, und ihre Fahrer werden in einem K.O.-System gegeneinander antreten, um das endgültige Starterfeld von 20 SimRacern zu bilden, die in der Mistral-Halle auf dem Circuit Paul Ricard, direkt neben der gleichnamigen langen Geraden der Rennstrecke, um den Titel kämpfen werden. Interessanterweise soll Kunos sogar eine spezielle Version der Strecke für das Event erstellen.

„Wir lieben Racing und Sport, und mit Assetto Corsa Competizione hat jeder Spieler die Möglichkeit, zu beweisen, dass Fähigkeiten, Konzentration und Hingabe im Esport den gleichen Unterschied machen können wie bei einem Rennen auf einer echten Strecke“, so Marco Massarutto, Executive Manager von Kunos.

Wer diese Fahrer sein werden, bleibt abzuwarten. Im Falle Deutschlands könnte es der Gewinner der DSRC sein – der DMSB SimRacing Championship, also der vom offiziellen Deutschen Motorsport Bund organisierten Meisterschaft. Die Saison 2022 der Meisterschaft ist bereits in vollem Gange. Alexey Nesov, Nick Schulte-Wissermann, Constantin Tscharf, Dylan Scrivens, Niclas Laubisch und Jan Sentkowski bilden die Top Sechs vor den letzten beiden Läufen am 28. Juni und 12. Juli.