IHardware & News & RaceRoom & Simulationen & Simulationen

Raceroom: Interlagos kommt – auch moderne F1 unterwegs?

Keine Kommentare

Das Wochenende vom 29. April bis 1. Mai 1994 wird gilt als das dunkelste in der Geschichte der Formel 1: Auf den schweren Freitags-Abflug von Rubens Barrichello folgten beim Großen Preis von San Marino in Imola die tödlichen Unfälle von Roland Ratzenberger am Samstag und Ayrton Senna am Sonntag. Am 28. Todestag des Brasilianers kündigte Raceroom nun an, seine Heim-Strecke Interlagos in die Sim zu bringen – und möglicherweise ein modernes F1-Fahrzeug.

Viel verriet Raceroom im Interlagos-Tweet nicht – die Strecke wurde allerdings bestätigt. Seit 1990 wird der Große Preis von Brasilien dort ausgetragen, zuvor hatte der F1-Zirkus von 1973 bis 1980 dort gastiert, damals aber auf einer wesentlich längeren Version des Autodromo José Carlos Pace. Seit der Verkürzung zur Saison 1990 hat sich das Layout der Strecke nicht mehr verändert, lediglich die Boxenausfahrt wurde 1999 verlängert und 2014 leicht angepasst.

Ein neues Fahrzeug soll derweil auch kommen – welches blieb jedoch offen. Allerdings ist im veröffentlichten Screenshot ein vorbeifahrendes Auto zu sehen, durch die Bewegungsunschärfe ist aber nicht genau zu erkennen, worum es sich handelt. Ein geschwungener Heckflügel und ein Halo lassen sich aber ausmachen – das spricht für ein modernes F1-Fahrzeug. Raceroom könnte damit also auf Reiza Studios und Automobilista 2 folgen, wo ein Formel-1-Auto nach Regeln der Saison 2022 bereits seit Anfang April verfügbar ist.

Es wäre eine spannende Kombination – wann die neuen Inhalte veröffentlicht werden, ist nicht bekannt, aber für gewöhnlich liegt zwischen Announcement und Release bei Raceroom nicht viel Zeit.