IHardware & Insights & Reviews

Brandneues Rig: Next Level Racing GTElite im Review

Keine Kommentare

Next Level Racing geht mit seinen Rigs weiter in die Offensive: Nach dem F-GT Elite, das die Australier im vergangenen September vorgestellt hatten, ist nun auch das GTElite Teil des Cockpit-Lineups von NLR. SimRacing-Unlimited-Redakteur Yannik Haustein hat sich das brandneue Rig genauer angesehen.

Namentlich ist das GTElite nicht weit vom F-GT Elite entfernt – das fehlende „F“ gibt den Unterschied aber bereits her: Während das F-GT Elite sowohl in Formel-Position als auch in GT-Position montiert werden kann, hat Next Level Racing beim GTElite ausschließlich an die Langstreckenfahrer gedacht – Komfort steht im Vordergrund.

Zeitgleich mit dem neuen Rig stellte NLR außerdem den ERS1-Sitz vor, der diese Philosophie ebenfalls weiterträgt. Die Konfiguration, die euch Yannik im Video vorstellt (plus Monitor-Stand, der im Review nicht dabei ist), erleichtert euren Geldbeutel insgesamt um rund 1350 Euro – ein vergleichbares Setup, beispielsweise bei Sim-Lab, kostet euch derweil nur gut 1115 Euro. Der Knackpunkt: Bei Next Level Racing fallen keine zusätzlichen Versandkosten an, außerdem kann NLR-Equipment dank bestehender Partnerschaft sogar im Elektro-Fachmarkt bestellt werden.

Ob das Rig zu euch passt, könnt ihr hoffentlich mit unserem Review feststellen. Dabei geht es um Einstellmöglichkeiten, Details, Komfort und mehr – viel Spaß mit dem Video!